Dezembertagebuch 19.-21. Dezember

Die Weihnachtstage sind schon wieder rum. Genauso schnell wie sie kommen sind sie auch schon wieder vorbei. Ein bisschen schade. Aber ich habe noch ein paar Seiten in meinem Dezembertagebuch zu gestalten - das verlängert etwas die weihnachtliche Stimmung.
Heute zeige ich euch die Seiten vom 19. bis 21.  Dezember.

Der 19. Dezember stand ganz in Zeichen von Star Wars. Mein Sohn hat auf diesen Tag hin gefiebert und heute war er mit seinem Patenonkel im Kino.


 
Am 20. Dezember haben wir Lebkuchen gebacken. Jede Menge!!




Am 21. war es Zeit die Skisachen anzuprobieren.  Ein kleines Skirennen auf dem
Wohnzimmerteppich inklusive.






Die Rückseite habe ich mit ein paar Dezembereindrücken gefüllt. Lieder die noch geübt werden müssen für den letzten Schultag, Bastelsachen aus der Schule, Weihnachtsplaymobil, mit dem meine Kinder immer noch gerne spielen.




Unsere Vorliebe für echte Nussknacker verdient auch noch ein Plätzchen in diesem Album. Hier geht es dann demnächst weiter.





Liebe Grüße
Julia



verwendete Materialien
 Karton
blaue und goldene Acrylfarbe 
weihnachtliche Sachen aus meinem Bestand

Dezembertagebuch 13.-18. Dezember

Der 13. Dezember war ein Sonntag, den wir gemütlich zu Hause zu verbracht haben und den Tannenbaum geschmückt haben.




Am 14. Dezember wurde es mal langsam Zeit offizielle Wunschzettel zu machen. Aber als Mama weiß Frau ja, was sich die Kleinen und Großen so wünschen. Also gab es auch keine Überraschungen.
Für die Wunschzettel meiner Söhne, die verschiedene Legokataloge auseinander genommen haben und ihre Wünsche aufgeklebt haben - deshalb waren die Zettel etwas größer -  habe ich eine Papiertasche eingefügt.









Ich fahre ja fast jeden Tag am Vitra Haus vorbei und bestaune den diesjährigen Elefanten-Tannenbaum in einem der Fenster.




Am 15. Dezember  habe ich meinen Ärger über unseren Tannenbaum freigelassen. Er schmeißt die Kugeln runter. Nächstes Jahr wird woanders gekauft.





Am 16. habe ich mein anderes Hobby dokumentiert - das Nähen. Zur Zeit sitze ich noch an ein paar Weihnachtgeschenken.




Am 17. Dezember war mal wieder eine Weihnachtsfeier und meine Kinder haben alle einen Pokal bekommen.



Am 18. folgte die letzte Weihnachtfeier für dieses Jahr. Diesmal hatten sich die Kinder in dieser Klasse ein richtiges Programm ausgedacht und das war super.





Morgen zeige ich euch schon die nächsten Seiten. Bis dahin.
Liebe Grüße
Julia



verwendete Materialien


Dezembertagebuch 11. und 12. Dezember

Für den 11. Dezember habe ich mir eine kleine Wortspielerei ausgedacht: 11 = Elf. Das Wort habe ich mit den weißen Buchstaben aus dem Kit ausgelegt. Vorher habe ich auf den weißen Cardstock mit einer Schablone und blauer Acrylfarbe ein Punktemuster drauf gespachtelt.




Ich habe zwar schon veiel Weihnachtsgeschenke, aber das meiste davon habe ich online gekauft. Manchmal muss man aber mal durch die Stadt ziehen und sich umschauen.



Um meine Freundin in dieser hektischen Zeit in weihnachtliche Stimmung zu versetzen haben wir einen kleinen Ausflug nach Basel gemacht. War ihr schon mal in den Weihnachtsstuben von Johann Wanner? Ich sag nur "der Hammer". Haha, das reimt sich sogar. Die sortieren ihren Christbaumschmuck nach Farben und das ist einfach wunderschön.






Und ja - ich konnte an ein paar Sachen einfach nicht vorbeigehen. Vor allem an diesem Rudolf Kostüm. Das musste dann natürlich jeder mal anziehen.







Die 12 für den 12. Dezember habe ich mit Masking Fluid auf die Karte gemalt und mit grüner Wasserfarbe übermalt. Als alles trocken war konnte man das Masking Fluid einfach wieder abrubbeln.




Zwei von uns haben es gewagt an einem Samstag den Tannenbaum zu kaufen.



Wir haben unseren ersten Gartenzwerg geschenkt bekommen - selbst betoniert und mit Namen. 

Meine Kinder hatten noch eine Weihnachtsfeier beim Turnen und dafür mussten sich die Jungs als Piraten verkleiden. Piraten im Dezembertagebuch - das hatte ich noch nie. 




Damit wünsche ich euch noch einen schönen Tag. 



verwendete Materialien
 Stempel von Pinkfresh Studio - Christmas Wishes
Sachen aus meinem Bestand, vor allem von Crate Paper und October Afternoon 




Julias Dezembertagebuch 8., 9. und 10. Dezember

Am 8. Dezember ging es bei uns um Musik. Instrumente, welche die Kinder spielen, üben von Weihnachtsstücken, Lieblingsmusik...














Der 9. Dezember erzählt von leckeren Sachen - keine Weihnachtsbäckerei, sondern Dinge, die wir gerade gerne mögen.





Am 10. Dezember habe ich ein paar schöne Fotos in meinem Garten gemacht. Ich finde es unglaublich, dass um diese Jahreszeit die Rosen noch blühen.




Damit wünsche ich euch noch einen schönen 3. Advent.


verwendete Materialien
ältere Sachen aus meinem Bestand


6. und 7. Dezember in meinem Dezembertagebuch

6. Dezember - Nikolaus






Am Nachmittag waren wir in Colmar auf dem Weihnachtsmarkt. Ich kann nur sagen: Colmar ist immer eine Reise wert, aber besonders zur Weihnachtszeit. Ich habe so viele Fotos dort gemacht, dass ich eine Tüte für die extra Fotos eingeheftet habe. Die Tüte ist übrigens die Verpackung von dem Kleinkram, der mit dem Dezembertagebuchkit kam.





Am 7. Dezmeber ist einfach nicht viel passiert - Schule, Arbeit Hobbies....und etwas Gemütlichkeit zu Hause. 




verwendete Materialien
Karton  
türkise Acrylfarbe
weihnachtliche Sachen von October Afternoon aus meinem Bestand



Dezembertagebuch Tag 4 und 5



Hallo zusammen. Ich freue mich, dass ihr hier wieder vorbeischaut. Habt ihr auch das Gefühl, dass die Zeit nur so vorbei rast? In zwei Wochen ist schon Weihnachten. Wie konnte das nur passieren?!

Heute möchte ich euch meine Tage 4 und 5 zeigen.
Der 4. Dezember war ein Freitag und mein kleiner Sohn hatte seine Adventsfeier mit seiner Klasse. Es wurden Lieder gesungen, Gedichte aufgesagt, Kekse gegessen, Kinderpunsch oder Glühwein getrunken. Das volle Programm. Und ich finde es immer wieder schön.
Meine Tochter ist abends noch mit ihrer Patentante in das Musical „Die Schöne und das Biest“ gegangen.







Am 5. Dezember sind wir abends nach Basel auf den Weihnachtsmarkt gefahren. Ich bin immer wieder beeindruckt von diesen vielen Lichtern.




Für die linke Seite habe ich eine Schutzhülle verkleinert und die kleinen Taschen mit Goldglitzer und Sternen befüllt. Ich finde, dass es wunderbar zu dem Lichterglanz der Stadt passt.








Das wars auch schon. Die nächsten Seiten sind auch schon fast fertig. 


verwendete Materialien
Pinkfresh Studio - Christmas Wishes - Rubber Charms 
Pinkfresh Studio - Christmas Wishes - 6x6 Paper Pad
October Afternoon - Eggnog