Hallo Lieblingsmensch - Love Song 2015 und ein Layout

Heute möchte ich euch das erste Layout zeigen, dass ich mit dem Februar Kit der Scrapbook Werkstatt gemacht. In dem Kit ist ein Button mit dem Wort "Lieblingsmensch" und das war rein zufällig das Lieblingslied meiner Tochter im letzten Jahr. Den Button musste ich also für ein passendes Layout benutzen und hier ist es auch schon.




In dem Februar Kit sind richtig viele Embellishments. Da kann man sich mal richtig austoben.  Die Thickers sind nicht aus dem Kit. Das sind einfache graue Thickers, die ich teilweise mit einem goldenen Edding angemalt habe. 
 




Habt einen tollen Tag. Bei uns scheint schon die Sonne - einfach schön. 



verwendete Materialien
Das Februar Kit ist ab morgen im Shop der Scrapbook Werkstatt erhältlich.

Fotoalben früher - Project Life heute

Ich habe, wie wahrscheinlich sehr viele von euch, früher ganz normale Fotoalben gemacht. Die ersten Lebensjahre meiner Kinder sind so verewigt. Ja, ich habe auch Einladungen, Tickets und andere Andenken darin eingeklebt, aber scrappen konnte man das noch nicht nennen. Und dann habe "Scrapbooking" und direkt auch "Project Life" entdeckt. Ich dachte, dass ich besondere Momente auf besondere Art verscrappe und weiterhin bei meinen normalen Fotoalben bleibe - ABER - keine Zeit für so viele Projekte. Layouts machen dauert länger und ist viel aufwendiger - und macht zudem einfach viel mehr Spaß, weil es viel kreativer ist. Unsere gemeinsame Geschichte in einem PL zu erzählen gefällt mir sehr gut, das werde ich also beibehalten. Aber wie erzähl ich jetzt die einzelnen Geschichten meiner Kinder?  Die Lösung: Meine Kinder (6, 8 und 10 Jahre)  machen - sehr sporadisch - ihr eigenes PL und diese vorhandenen Alben nutze ich jetzt um ihnen ein paar Seiten hineinzumogeln. So kann ich ihnen ihre eigene Geschichte besser erzählen und ich habe nicht mehr so ein schlechtes Gewissen, dass ich seit Jahren nicht mehr an den 'normalen' Fotoalben weiter gemacht habe.
Hier ein Beispiel - jetzt im PL Album von meinem Sohn.








 Das Layout am Ende ist eine Tasche, in der ein Anhänger mit noch mehr Journaling ist. 











Auf meinem Tisch: Diese Word-Banner haben sich bei mir angesammelt und es ist Zeit sie mal zu verwenden.  Sind die Farben nicht toll?!




Habt einen schönen Tag. 

Julia





verwendete Materialien

Carolina Moon PL Kit von Studio Calico
Crate Paper - Wonder


Sneaks Februar Kit der Scrapbook Werkstatt

Guten Morgen, heute möchte ich euch kurz zeigen womit ich mich in den letzten Tagen beschäftigt habe. Hier auf meinem Tisch liegen sowohl das Februar Kit als auch das Februar PL Kit der Scrapbook Werkstatt und ich schwelge in einer rosa Wolke so vor mich hin. Der Februar, mit Valenstinstag, ist ja der Monat der Liebenden und ich habe mal alle meine Lieben und Vorlieben verscrappt.
Hier sind ein paar Einblicke.  Viel Spaß damit.








ein Mini zum Geburtstag

Wenn es draußen so stürmt wie hier, freut man sich richtig, wenn man mit schönen, knalligen Farben schaffen kann. Dafür bietet sich das Januarkit "Knalltüte" der Scrapbook Werkstatt super an. 
Und weil es so schöne knallige Farben hat - und wegen diesem tollen Overlay von Maggie Holmes -  habe ich daraus ein Minialbum zum Geburtstag meiner Tochter gemacht. 







Bevor ich euch das ganze Minialbum zeige, beschreibe ich noch kurz, wie ich es gemacht habe. Das Album hat ist ca. 8 inch hoch und 6 inch breit. Beim zuschneiden habe ich zuerst das 12x12 inch Papier auf 8 inch in der Höhe gekürzt. Dann wurde das Papier in der Hälfte, bei 6 inch, gefalltet und an der rechten Seite um einen inch gekürzt.  
Um die Tasche aus dem Papier herauszuschneiden, schneidet man das Papier in der Höhe so weit ein, das man später gut etwas hineinstecken kann. Dann die schräge Seite bis zum senkrechten Schnitt schneiden.
So sieht dann das Papier aufgefalltet aus.



So sieht das Papier aus, wenn man die rechte über die linke Seite gefalltet hat. Und ja, es soll an einer Seite (links) überstehen, denn das ist die Seite an der das Album später zusammen geklebt wird. 
Jetzt muss man aber noch die einzelnen Taschen zusammen nähen, damit daraus überhaupt eine Tasche wird. Dafür muss man im U um das (hier) Schleifenpapier herum nähen.



So sehen dann alle Papier zurechtgeschnitten aus. Ich habe ein bisschen mit der Taschengröße herum gespielt um zu gucken, welche Tasche sich am besten eignet. 





Dann in die richtige Reihenfolge legen und nun mit Fotos und Journaling Karten befüllen und mit Embellishments bestücken. Dabei den linken Streifen Papier frei lassen.





Um die einzelnen Taschen zu einem Album zu verbinden, den linken Streifen Papier nach innen umfalten, mit Kleber bestreichen und auf die Rückseite des Deckblatts festkleben. So fortfahren - also immer die nächste Tasche an der vorderen Rückseite festkleben -  bis alle Taschen ein Album bilden. Das schöne ist, dass so ein Album individuell in der Dicke ist. Man macht einfach so viele Taschen wie man braucht für das persönliche Album.

Hier kommen meine fertigen Taschen. 

















Wer noch Fragen hat zu dem Album - bitte meldet euch. Ich hoffe ich habe die Anleitung verständlich geschrieben. Jetzt im Nachhinein ist mir aufgefallen, dass ich zu wenig Fotos bei der Entstehung gemacht habe.  



Liebe Grüße
Julia





verwendete Materialien
goldenes Doily



Silvester und ein bisschen schöner Scrapbooking Kram

Wer kennt diesen Spruch "The same procedure as every year"? Ja genau - er ist aus "Dinner for One" und wir schauen diesen kleinen Sketch jedes Jahr an Silvester an, genauso wie ihr wahrscheinlich.  Meine Kinder kugeln sich vor Lachen wenn der Butler über den Tiger stolpert. 
Ich habe in einem Geschäft eine Tüte für eine Sektflasche mit diesem Spruch entdeckt und musste die einfach für mein Project Life Album mit nehmen. Ich habe die Henkel und den Boden der Tüte abgeschnitten, auf einer Seite aufgeschnitten und wie ein kleines Minialbum mit unseren Silvesterfotos gestaltet. Nur leider habe ich dann die falsche Seite gelocht. Nicht schlimm - so was passiert.


 






Wer von euch Scrappern kennt das nicht - man hat jede Menge schönen Kleinkram. Und es wird immer mehr! Deshalb habe ich zu den kleinen Teilen aus dem Januarkit "Knalltüte" noch ein paar vorhandene Schätze gesteckt. So ist es eine lustige Seite zum Anfang des Jahres geworden.








Habt einen wunderbaren Tag. 

Eure Julia



verwendete Materialien
 goldene und silberne Sterne


Project Life 2016

Hallo zusammen zu einem gemütlichen Sonntagspost. Heute möchte ich Euch meine Titelseite für mein Project Life Album 2016 zeigen. Aber bevor es schöne Bilder anzuschauen gibt noch etwas Info zu meinem Project Life.
Praktischerweise war mein 2015 Album Ende November voll. Für den Dezember habe ich ein extra Album gemacht- mein Dezembertagebuch - und dieses Jahr werde ich ein Album in der Größe 9x12 Inch benutzen. Ich habe mir ein graues Stoff - Handbook von Studio Calico gekauft und eine Packung gemischte Hüllen. Mein Plan ist Plastikhüllen und Layouts mit und ohne Hüllen in meinem Album zu haben.
Meine Titelseite ist ein Layout, dass ich gelocht habe und so eingeheftet ist. Ich mag den Unterschied sehen und fühlen zwischen Schutzhüllen und nur Papier.

So jetzt aber ein paar Fotos.




Für diese Seite habe ich Reste aus dem Januar Kit "Knalltüte" der Scrapbook Werkstatt benutzt. Das meiste von dem Kit habe ich für ein Minialbum benutzt und hier versucht die restlichen Papiere zu verwenden. Das letzte Stück was ich von der bedruckten Folie übrig hatte, habe ich gelocht und über die Seite drüber gelegt.







Ich finde, die Seite ist der "Knaller". Muss ja auch bei dem verwendeten Kit!


Habt noch einen schönen Sonntag.


Liebe Grüße
Julia



verwendete Material
 pinken Cardstock

Dezembertagebuch 22.-25. Dezember

Bevor ich hier auf dem Blog das neue Jahr einläute, möchte ich Euch noch schnell die letzten Seiten in meinem Dezembertagebuch zeigen.

Hier bei den Nussknackern habe ich am 22. Dezember ein kleines Weihnachtspäuschen eingelegt. 





Am 23. Dezember sind wir mit den Großeltern in Star Light Express gegangen. Das war unser Weihnachtsgeschenk für Alle in diesem Jahr und das kam super an. Meine Kinder haben es super verkraftet keine Geschenke mehr von uns unter dem Baum zu finden und machen schon Pläne, was wir nächstes Jahr zusammen unternehmen können.




Heiligabend








Dieses Jahr sind meine Kinder im Harry Potter Fieber und es gab natürlich auch das ein andere Buch zu Weihnachten.  Wir haben so viel über diese Geschichten geredet, das ich auch gleich in Hogwarts hätte Weihnachten verbringen können. Eigentlich eine schöne Vorstellung!
Dafür habe ich ein Bild von "Weihnachten in Hogwarts" herausgesucht und mit dem Januar Sketch von der wunderbaren Ulli in mein Dezembertagebuch eingearbeitet.







Am 25. Dezember fand das traditionelle Hirschgulaschessen bei meiner Oma statt.




Ab jetzt kommen nur noch eine Menge Familienfotos und deshalb ist dies das letzte Foto von meinem Dezembertagebuch.
Hoffentlich hat es Euch Freude gemacht mein Album anzuschauen, vielen Dank dafür und vielleicht hat es auch die Eine oder Andere inspiriert selber so ein Album zu machen. Mir macht es jedes mal große Freude diese besondere Zeit im Jahr zu dokumentieren und auch immer wieder anzuschauen.


Mit meinem nächsten Blogpost folgt dann meine Titelseite für mein diesjähriges Project Life. Bis dahin.


Liebe Grüße
Julia


verwendete Materialien